Ist Monero eine gute oder schlechte Investition?

Im Laufe der Jahre gab es verschiedene Unsicherheiten in der Welt der Kryptowährungen, die dazu geführt haben, dass viele digitale Währungen an Wert verloren haben, während andere ihren Wert völlig verloren haben. Dies hat dazu geführt, dass sich so viele Investoren aus der Finanzierung mehrerer Kryptowährungsprojekte zurückgezogen haben. Manchmal ist es die Konkurrenz auf dem Kryptowährungsmarkt, die den Abwärtstrend verursacht, ein anderes Mal könnte es durch ein schlechtes Managementteam verursacht werden. Die besten Technologien und ein effektives Entwicklungsteam waren weitgehend dafür verantwortlich, dass Kryptowährungen wie Ethereum, Ripple und Litecoin sehr lange gediehen sind. Das Monero-Blockketten-Netzwerk hat eine Reihe von Gründen, warum es eine gute Kryptowährung ist, in den nächsten Jahren zu investieren. Einige dieser Faktoren sind unter anderem;

File:Monero-Logo.svg - Wikimedia Commons
  • Privatsphäre: Durch die Integration von kryptographischen Algorithmen wie Ringsignaturen, Stealth-Adressen und vertraulichen Ring-Transaktionen sind die auf dem Monero durchgeführten Transaktionen in zunehmendem Maße privat, nicht auffindbar und weniger anfällig für Cyber-Diebstahl. Diese Algorithmen helfen dabei, die Adresse des Empfängers und des jeweiligen Absenders innerhalb einer Blockkettengruppe zu verbergen und auch die Gesamtmenge des Monero, die übertragen wird, zu verbergen. Dies hat die Nachfrage und den Monero kurs sowohl für legale als auch für illegale Operationen erhöht. 
  • Freigabe der Hardware-Wallet: Das Management-Team des